Spendenwochenende SRTG WLS
Archiv Spendenwochenende

Jährlich an einem Wochenende sammelten die regionalen Fussballschiedsrichter für einen guten Zweck und Spenden den Ertrag an eine regionale gemeinnützige Organisation. Alternierend kam dabei eine Organisation aus dem Werdenberg, Liechtenstein und Sarganserland zum tragen.
Mit Beschluss von der GV 2020 wurde entschieden, dass das Spendenwochenende nicht mehr weitergeführt wird, da sich jeweils nur ganz wenige Mitglieder beteiligten.

2019: Caritas Sargans für Hilfeleistungen an Kinder
2018:
kein Spenden-WE
2017:
OSV-Spendenaktion für Muskelzentrum/ALS Clinic des Kantonsspitals St. Gallen
2016:
Werdenberg (Wohnheim Neufeld in Buchs)
2015: Fürstentum Liechtenstein (Selbsthilfegruppe "unanders" für Familien von Kindern mit Behinderung - Bericht im Archiv)
2014: Sarganserland (Wohngemeinschaft Alpenhof, Walenstadtberg - Bericht im Archiv)
2013: Werdenberg (Heilpädagogische Schule, Trübbach)
2012: kein Spenden-WE
2011: Liechtenstein (Verein albatros, Vaduz)

Spendenwochenende SRTG WLS 2019
Im 2019 fand das letzte Spendenwochenende statt.
Das Spendenwochenende fand
vom 29. Mai bis zum 2. Juni statt.
Gespendet werden kann für Caritas Sargans für Hilfeleistungen an Kinder.


Bildlegende: (v.l.n.r.) Lorenz Bertsch (Leiter Caritas Regionalstelle Sargans), Gerry Kammerer (Präsident SRTG WLS)

Bericht:
Im regionalen Fussball wird auf den Kunstrasen schon wieder fleissig trainiert und getestet. Doch für gewisse Familien ist schon der Mitgliederbeitrag für einen Fussballclub oder anderen Sportverein schwierig aufzubringen, da die finanziellen Verhältnisse knapp sind. Am letzten Donnerstag durfte Lorenz Bertsch von der Caritas Regionalstelle Sargans eine Spende von 550 Franken von der Schiedsrichter-Trainingsgruppe Werdenberg-Liechtenstein Sarganserland (SRTG WLS) entgegennehmen. Das Geld stammt von den regionalen Fussballschiedsrichtern der SRTG WLS, welche an einem Wochenende einen Teil ihrer Spesen für die Spielleitung gesammelt haben und diese nun für einen guten Zweck spenden konnten.
Das Geld fliesst in den Fonds "Überbrückungshilfe Sarganserland" zugunsten von armutsbetroffenen Menschen, um z.B. Kindern Erholung, Erlebnisse und soziale Teilnahme zu ermöglichen.